GSA Search Engine Ranker und Catchall – präzise Anleitung

GSA Search Engine Ranker und Catchall zum erzeugen von Backlinks
GSA Suchmaschinen Baclink Tool

GSA Search Engine Ranker ist eine SEO-Software, wobei diese deutsche Schritt für Schritt (eng: step by step) Anleitung dir helfen wird, GSA Search Engine Ranker und Catchall, von Grund auf richtig zu verwenden. ( GSA Search Engine Ranker und Catchall )

Vorbemerkung: Dieser GSA Search Engine Ranker und Catchall’s Guide, sowie einige andere, wurden lediglich von Autoren anderer Webseiten übersetzt. In diesem Fall ein rechtherzliches Dankeschön für Aufwand und Mühe an John von SeoSpartans.com.

GSA Search Engine Ranker ist eines der vielseitigsten und nützlichsten SEO-Tools welche es gibt. Diese Software  ist ein Muss in jeden SEO Administrator. Allerdings ist die richtige Handhabung von GSA SER nicht so einfach. Es gibt einige Dinge über die Du Dir Gedanken machen solltest, um sie richtig anzuwenden. Seiten Listen, Inhalte, E-Mails und Proxies, um nur einige zu nennen. Aber hier werde ich Dir zeigen, wie man diese Dinge richtig anwendet.

Um sich vorher über Catchall E-Mail Konten ein breiteres Wissen anzueignen, empfehle ich vorher den Artikel „Was sind Catchall E-Mail Konten“ zu lesen.

Hilfsmittel welche in dieser Anleitung benutzt werden:

1. Was sind Catchalls und warum solltest Du sie benutzen?

Für den Fall das Du nicht weißt was Catchalls sind, haben wir einen Artikel verfasst, der Dir alles vermitteln wird, was was Du über GSA Search Engine Ranker und Catchall wissen musst.

Catchalls sind die zuverlässigste und effektivste E-Mail-Lösung, die Du finden wirst.

In Anbetracht das ihre einzigen Alternativen  Einweg-E-Mails sind (yahoo, hotmail, etc), ist die o.g. Aussage ist 100% wahr. Einweg-E-Mails sind notorisch unzuverlässig, wenn es darum geht, sie in GSA Search Engine Ranker und Catchall zu verwenden. Und dies aus einem guten Grund. Sie wurden für diese Art von Gebrauch entworfen. Eigentlich wollen dieoben genannten Unternehmen nicht, dass man sie in dieser automatisierten Weise verwendet und werden ihr Bestes tun, um Sie dabei zu stoppen. (Sperrung der E-Mail Konten)

Catchalls auf der anderen Seite (ob Du sie von einem Anbieter wie GoDaddyHosting oder 1&1 Hosting kaufst oder sie bei Deinem bestehenden Host Anbieter für eine Domain selbst einrichtest), sind ausschließlich für GSA Search Engine Ranker und Catchall bzw. andere ähnliche Werkzeuge optimiert.

Sie sind dazu da, um 24/7 online zu sein, ständig eine große Anzahl von E-Mails zu empfangen und sie Ihnen über schnelle Pop3 Zugänge auszuliefern. Aber am wichtigsten ist, dass Menschen, die diese Dienste betreiben, arbeiten für Sie, anstatt gegen Sie.

 

2. Die besten Anwendungsgebiete für GSA Search Engine Ranker und Catchall

Die Verwendung von GSA Search Engine Ranker und Catchall ist ziemlich einfach. Hier gibt es ein paar einfache praktische Tips, denen Du folgen solltest. Während Sie laufen, egal wie Du sie konfiguriert hast, wirst Du in diesem Tutorial lernen und dafür Sorge tragen, das es keine Engpässe gibt und GSA SER so glatt wie möglich läuft.

2.1 Wie viele Catchalls brauche ich überhaupt?

Während die meisten vielleicht der Meinung sind, ein Catchall ist genug, ist diese Aussage bei einem leistungsfähigem Setup oder wenn Du den ganzen Tag GSA Search Engine Ranker arbeiten lässt nicht so ganz richtig. Solltest Du zum Beispiel ein Setup mit mehr als 100 gleichzeitigen Threads und 50 LPM (Link per Minute) habe, welches noch 24/7 laufen soll,ist es mit einem Catchall nicht getan. Da es keine strikten Limits gibt, wieviele Catchalls Du benutzt, kann es bei einer Benutzung von zu vielen E-Mails durchaus vorkommen, das Dein System deutlich verlangsamt wird. LPM ist ein ziemlich gutes Maß dafür. Abhängig davon, wie viele Links Du in der Minute generierst, wirst DU dementsprechend viele E-Mails von Deinem Catchall Mail Konto empfangen. Deshalb empfehle ich genau zu berechnen, wie viele Catchalls Du einsetzen willst.

 

Nach einer Prüfung kam ich zu dem Schluss, dass das folgende Setup das Maximum ist, welches ein einziger catchall behandeln kann:

  • Links generieren 24/7
  • LPM ist über 50
  • Du löschst E-Mails, die älter als 5 Tage sind

Du kannst versuchen, alte E-Mails früher zu löschen um die oben genannten Limits etwas zu erhöhen, jedoch ist dies immer noch von Deinem GSA SER Setup abhängig. Solltest Du die Mails zu früh löschen, kann es unter Umständen vorkommen das GSA Search Engine Ranker die Mails nicht mehr überprüfen kann.

PRO TIPP: Wir haben eine Tabelle zusammengestellt, um Dir zu helfen, die optimale Anzahl von catchalls für dein Setup basierend auf deinem LPM & Threads zu bestimmen (wenn du mehr als 1 GSA SER betreibst, addierst du LPM / Threads über alle deine Instanzen zusammen).

Eindeutige Catchalls 1 3 5 10 20 30 40 50
LPM (empfohlen) 0-50 50-150 150-250 250-500 500-750 750-1000 1000-1250 1250-1500
Max. threads (empfohlen) 100 300 500 1000 2000 3000 4000 5000

Jetzt kannst Du Deine Einstellungen variieren, da es nicht wirklich eine wissenschaftliche Methode ist, jedoch ist es für 99% der Menschen verständlich.

2.2 Empfohlene E-Mail Bestätigungs Einstellungen

GSA und Catchalls Empfohlene Email Bestaetigungs Einstellungen

  1. Time to wait between 2 logins (Aus) – Es besteht kiene Notwendigkeit, es zu verwenden mit …
  2. Use proxies (Aus) – Der Zugriff auf Deine E-Mails ist um ein vielfaches schneller und zuverlässiger wenn Du keine Proxies dafür nutzt. Sogar mit dedizierten Proxies. Dies ist ein weiterer Vorteil der Catchall Mails.
  3. Delete message when verification link found (An) – Es ist immer eine gute Idee, dies zu aktivieren, wenn Du nicht möchtest, dass E-Mails, die Du bereits verwendet habst, Deinen Posteingang zumüllen – Nur aktivieren wenn Du GSA SER v10.95 oder höher benutzt
  4. Delete all messages (Aus) – Dies sollte niemals eingeschaltet sein, wenn man denselben catchall in mehr als einem Projekt benutzt (was im Normalfall üblich ist)
  5. Delete message if older than … (Aus) – Wenn du einen E-Mail-Anbieter benutzt, der das automatisch indessen Backend macht, solltest Du diese Option auf Aus stellen. Sollte Dein Provider dies nicht unterstützten oder wenn Du es selbst ausführen möchtest, solltest Du diese Option aktivieren und ordnungsgemäß konfigurieren. (siehe: „So optimiere ich die automatische Mail-Inbox Bereinigung“ für Tipps, wie Du diesen Wert für Dein Setup festlegen kannst)

Vergewissere Dich, das Du unter Optionen -> Submission die Verwendung von Proxies für „E-Mail-Überprüfung“ deaktiviert hast:

GSA Serch Engine Ranker Verwendung von Proxies für "E-Mail-Überprüfung" deaktiviert

2.3 Ein GSA Search Engine Ranker und Catchall Projekt richtig anwenden

Die meisten Leute stopfen alle Catchalls die sie haben, in alle Projekte. Was auch irgendwie funktioniert, aber da ist ein Problem damit. Was dies hervorruft ist, dass Search Engine Ranker sich bei jeder Catchall Mail anmelden muss, und das für jedes Projekt bei der Überprüfung von E-Mails! Also, solltest Du 100 SER Projekte und 10 Catchall Projekte haben, wird die E-Mail-Überprüfung mit Sicherheit eine Menge Zeit in Anspruch nehmen. Für jedes dieser Projekte muss der gesamte Posteingang von jedem Catchall heruntergeladen werden, um die Verifikationslinks zu finden, die GSA SER benötigt. Und da jeder Posteingang E-Mails aus 100 verschiedenen Projekten enthält, kannst du sehen, wie das ganz schnell aus der Hand gleitet.

PRO TIPP: Du kannst problemlos 1 zufälliges Catchall zu jedem Deiner Projekte mit einer einzigen Funktion importieren – Massen Import von Catchalls.

Allerdings entsteht hierbei kein Nachteil. Wenn Du insgesamt 10 Catchalls und 100 Projekte mit einem Catchall pro Projekt hast, verfolgt das Projekt welcher Catchall sich schwierig gestalten könnte. Zum Grossteil sollte dies aber egal sein.

Das einzige Mal, wenn dies ins Spiel kommt, ist, wenn du einen dieser Catchalls auswechseln willst. (siehe nächstes Kapitel: Wie und wann man Catchalls tauscht und wie man damit umgeht)

2.4 Wie und wann man Catchalls tauscht (mindesten alle 2 Monate)

Nach einer Weile der Verwendung einer Catchall Email wirst Du mit Sicherheit tonnenweise von Spam E-Mails in deinem Postfach finden. Meistens sind dies Newsletter von den Seiten auf denen Du Deine Konten erstellt hast. Deshalb ist es nun an der Zeit, Deine alten Catchall Emails in die Tonne zu klopfen und mit billigen und günstigen Domains, neue Catchall Emails anzulegen.

Nachfolgend aufgelistet, was Du jedes mal beim Austausch einer Catchall Mail, tun solltest.

  1. Setze alle Deine Projekte auf: Emails verifizieren. Doppelklick aufs Projekt –> E-Mail verification
  2. Sobald Du dies getan hast, lösche alle E-Mails, welche in Deinem „Catchall Konten“ noch zu finden sind.
  3. Re-import alle Deine Catchalls. Stelle sicher das eins pro Projekt ist.

Wenn Du dies tust, stelle sicher, dass Du alle Konten überprüfst, die Sie vor kurzem angelegt haben.

2.5 So optimiere ich die automatische Mail-Inbox Bereinigung (fortgeschritten)

Die meisten Leute brauchen das nicht zu tun und der Standardwert von 5 Tagen ist genug. Allerdings, wenn Du Deinen Posteingang so klein wie möglich hältst, maximierst Du die Leistung der Catchalls und kannst die automatische Inbox Bereinigung ein bisschen optimieren.

Dies kannst Du im Tab „E-Mail verification“ Deiner GSA SER-Projekte tun. Du findest diese Option ganz unten. „Delete message if older than xxx days

 

3. Tips & Tricks für GSA Search Engine Ranker und Catchall

Nachfolgend sind einige GSA SER Tipps & Tricks aufgeführt, die den Umgang mit Catchalls viel einfacher machen können.

3.1 Massen Import von Catchalls (GSA Search Engine Ranker und Catchall)

  1. Wähle alle Projekte aus, welche Du ändern möchtest
  2. Rechtsklick -> Modify Projects -> Import -> Email Accounts -> From File

Massenimport für GSA Search Engine Ranker und Catchall emails

3. Lösche alle vorhandenen E-Mail Konten

Massen Import Catchalls löschen aller vorhandenen e-mail Konten in GSA SER

 

 

 

 

 

4. Unter „How many E-Mails per Project1 eintragen …. fertig!

Massen Import Catchalls 1 Catchall pro Projekt im GSA Serch Engine Ranker

 

 

 

 

 

3.2 Ändere die E-Mail-Einstellungen in allen Projekten auf einmal

Wenn Du zum Beispiel die Einstellungen zu den empfohlenen Catchalls auf einmal ändern möchten, hier siehst Du wie man es macht:

  1. Markiere alle Projekte welche Du verändern möchtest … mit2.
  2. Rechtsklick auf -> Modify Projects -> Edit single options for all

Editiere einzelne Einstellungen fuer alle GSA Serach Engine Ranker und Catchalls Projekte

3. Finde den Abschnitt für „pop3

Veraendere einzelne Einstellungen für alle gewaehlten GSA Serach Engine Ranker und Catchalls Projekte

 

 

 

 

 

 

 

4. Ändere jede Einstellung einzeln

  • pop3 del message (Lösche die Nachricht wenn ein Verifizierungs Link gefunden wurde) = 1 (An)
  • pop3 del message days on (Lösche die Nachricht wenn sie älter als X Tage ist) = 0 (Aus)
  • pop3 proxy = 0 (Aus)
  • pop3 wait time between logins = 1 (An)

 

Das war es dann mit „GSA Search Engine Ranker und Catchall„. Und ich bin auch froh, fertig zu sein. Ein gruseligeres Englisch habe ich noch nicht erlebt.

 

Weitere SEO Software unter Buyonline 24 - Online Shop

Ersten Kommentar schreiben

Antworten